Nachrichten

  • Filter  ( Sprache(n), Themen, usw.) ×
    die Ergebnisse filtern
    Entrez une période

    Le format de date attendu comprend le jour (sur deux chiffres) suivi du mois (sur deux chiffres) suivi de l'année (sur quatre chiffres) : chacune de ces valeurs est séparée par un tiret.

  • 93 Ergebnis(se)
  1. Die Bundesrepublik Deutschland hat heute beschlossen, auf Grund der erhöhten Infektionszahlen der letzten Tage Luxemburg erneut als Risikogebiet einzustufen. Dies könnte schon ab heute Abend gelten. Außenminister Asselborn steht diesbezüglich in engem Kontakt mit Bundesaußenminister Heiko Maas.

  2. Der Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Jean Asselborn, zeigt sich in einer ersten Reaktion erleichtert über die heutige Entscheidung der deutschen Bundesregierung Luxemburg von der Liste der COVID-19 Risikogebiete zu streichen.

  3. Die gestern vom luxemburgischen Ministerium für Gesundheit veröffentlichten epidemiologischen Zahlen sind stark rückläufig und bestätigen somit die Tendenz der letzten Wochen. Mit 47,44 ansässigen Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner über den Zeitraum vom 3. bis zum 9. August wurde die von den deutschen Behörden festgelegte Marke von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner deutlich unterschritten.

  4. Anlässlich der öffentlichen Feier des Geburtstags von S.K.H. dem Großherzog, findet am 23. Juni am Nationaldenkmal der Luxemburger Solidarität ("Kanounenhiwwel") eine offizielle Zeremonie statt.

  5. "Eine territoriale Annexion ist eine schwerwiegende Verletzung des internationalen Rechts, unabhängig davon, wo sie stattfindet. Sie verstößt gegen die fundamentalen Regeln der multilateralen Weltordnung, deren Förderung und Verteidigung quasi das Kerngeschäft der EU darstellt."

  6. Der Minister für Auswärtige und europäische Angelegenheiten Jean Asselborn hat sich heute, den 16. Mai, mit seinem deutschen Amtskollegen, Bundesaußenminister Heiko Maas, in Schengen getroffen. Mit dem Besuch im luxemburgischen Winzerort unterstrichen beide Minister die Wichtigkeit einer schrittweisen Aufhebung der Grenzkontrollen in Europa.

  7. Der Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Jean Asselborn, begrüßt die heutige Entscheidung der deutschen Bundesregierung den grenzüberschreitenden Verkehr in Kürze wieder an sämtlichen Übergangsstellen zuzulassen, sowie die systematischen Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Luxemburg aufzuheben.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. Letzte Seite