Biographie

Marc Hansen wurde am 10. April 1971 in Luxemburg-Stadt geboren.

Studium und Ausbildung

Marc Hansen besuchte von 1983 bis 1991 die Gymnasien Lycée de garçons de Luxembourg und Athénée de Luxembourg.

Regierungsämter

Marc Hansen wurde am 28. März 2014 zum Staatssekretär für Bildung, Kinder und Jugend sowie zum Staatssekretär für Hochschulwesen und Forschung in der Koalitionsregierung aus Demokratischer Partei (DP), Luxemburger Sozialistischer Arbeiterpartei (LSAP) und Grünen (déi gréng) ernannt. Er trat damit die Nachfolge von André Bauler, der aus gesundheitlichen Gründen von seinen Regierungsämtern zurückgetreten war, an. Am 27. März 2015 wurde Marc Hansen auch zum Staatssekretär für Wohnungsbau ernannt. Nach dem Rücktritt Maggy Nagels aus der Regierung wurde Marc Hansen am 18. Dezember 2015 zum Minister für Wohnungsbau sowie zum Beigeordneten Minister für Hochschulwesen und Forschung ernannt.

Nach den Parlamentswahlen vom 14. Oktober 2018 wurde Marc Hansen am 5. Dezember 2018 zum Minister für den öffentlichen Dienst, Minister für die Beziehungen zum Parlament, sowie zum Beigeordneten Minister für Digitalisierung und Beigeordneten Minister für Verwaltungsreform in der Koalitionsregierung aus DP, LSAP und déi gréng ernannt.

Sonstige politische Ämter

Marc Hansen, der seit 2008 der DP angehört, war von 2005 bis 2014 Beigeordneter des Bürgermeisters der Gemeinde Useldingen.

Von 2011 bis 2014 war er Mitglied des interkommunalen Verbandes De Réidener Kanton.

Auf Landesebene wurde Marc Hansen 2013 erstmals auf der DP-Liste des Bezirks Norden in die Abgeordnetenkammer gewählt. Im Parlament war er von 2013 bis zu seiner Ernennung als Staatssekretär im Jahr 2014 Präsident der Finanz- und Haushaltskommission sowie Vizepräsident der Kommission für Arbeit, Beschäftigung und soziale Sicherheit.

Berufliche Tätigkeiten

Marc Hansen begann seine berufliche Laufbahn bei DNR (Den Neie Radio).

Von 1995 bis 2009 arbeitete er bei RTL Radio Lëtzebuerg und RTL Télé Lëtzebuerg.

Von 2009 bis 2011 war er Fraktionsmitarbeiter.

Von 2011 bis 2014 war Marc Hansen Direktor und geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied von Éditions Lëtzebuerger Journal.

Darüber hinaus ist er Mitgründer mehrerer innovativer Start-ups aus dem IT-Bereich.

Zum letzten Mal aktualisiert am