Aktuelle Ämter

  • Ministerin für Digitalisierung
  • Ministerin für Forschung und Hochschulwesen

Biographie

Stéphanie Obertin wurde am 13. Mai 1974 in Luxemburg geboren.

Nach ihrem Abitur am Lycée Michel Rodange studierte Stéphanie Obertin Allgemeinmedizin an der Universität Louis Pasteur in Straßburg und anschließend an der Universität Henri Poincaré in Nancy. Im Jahr 2006 erhielt sie ihren Doktortitel in Medizin, Qualifikation in Allgemeinmedizin.

Weiterlesen

 

©SIP / Claude Piscitelli Stéphanie Obertin

Letzte aktuelle Informationen

  • Yuriko Backes, Ministerin für Gleichstellung und Diversität, und Prof. Jens Kreisel, Rektor der Universität Luxemburg, haben ein Abkommen unterzeichnet, das die dritte Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Gleichstellung und Diversität (MEGA), dem Luxembourg National Research Fund (FNR) und Research Luxembourg rund um die Kampagne "Women and Girls in Science 2024" einläutet.

Thema: Die Regierungsbildung 2023

Zum letzten Mal aktualisiert am