Nachrichten

Aktuelles

  • Die jüngsten Überschwemmungen in Luxemburg haben nicht nur erheblichen Sachschaden bei vielen Einwohnern und Unternehmen verursacht, sondern möglicherweise auch das Austreten von Schadstoffen (Heizöl usw.) in die Umwelt zur Folge gehabt. Diese Freisetzungen können zu lokalen oder diffusen Bodenverschmutzungen geführt haben.

  • In der Woche vom 19. bis 25. Juli sank die Zahl der Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden zum 3. Mal in Folge, von 727 auf 566 Fälle (-22%), ebenso wie die Zahl der identifizierten engen Kontaktpersonen, die auf 1.599 sank, im Vergleich zu 2.431 Fällen in der Vorwoche (-34%).

  • Nach einer ersten Impfkampagne für Obdachlose am 1. und 2. Juni 2021 in den Räumlichkeiten der "Wanteraktioun" wurde die Impfkampagne durch die mobilen Teams der Gesundheitsdirektion ausgeweitet, um möglichst viele Menschen in sehr prekären Situationen zu erreichen, die aus gesundheitlichen, geografischen oder anderen Gründen die Räumlichkeiten der "Wanteraktioun" nicht aufsuchen konnten.

Kalender der Regierung

Zum letzten Mal aktualisiert am